Galerie

Liegeplatz im City Sporthafen Hamburg, Juni 2015

Mathilda findet neue Freunde bei Hamburgs Barkassen und liegt, so exponiert wie nie, bei den Landungsbrücken.

Hafenfest in Oevelgönne, Juni 2015

Mit Mathilda mitten drin ...

Mathilda Spotting - Dank an Georg Malczak

Wir wurden gesehen! Bitte mehr von diesen Bildern :-)

Glückstädter Matjeswochen, Juni 2015

Die erste weitere Reise der Saison führt die Elbe hinunter nach Glückstadt, wo wir an den Matjeswochen teilnehmen. Mehr dazu gibt es hier:  

Hafengeburtstag, Mai 2015

Mit Mathilda im Getümmel...

Auskranen bei B+V, Mai 2015

Endlich kann es losgehen! Wir starten spektakulär in die neue Saison

Blick in den Maschinenraum

Einige Impressionen vom "Innenleben" unserer Mathilda

Little Mathilda

Ein Jahr lang verbrachte Claus jede freie Minute in seinem Bastelkeller. Nun ist das Werk vollendet: Mathilda hat eine kleine Schwester bekommen: Little Mathilda! Masstabsgetreu (1:15) und mit viel Liebe und Geschick hat unser Schiffsführer eine perfekte kleine Mathilda geschaffen.

Mehr dazu gibts hier.

Auskranen 2009

Zur Wintersaison 2009 erlebte der Museumshafen Oevelgönne ein kleines Spektakel: Mathilda wurde an den Haken des Schwimmkrans HHLA Karl Friedrich Steen genommen und routiniert und professionell ausgekrant. 

Flensburg 2009

Mathilda fährt nach Flensburg zur Dampfrundum vom 8.6-11.6.2009. Wir brauchten allerdings für die Anreise eine Woche (durch den Nord-Ostsee-Kanal) und für die Rückreise noch einmal eine eine Woche (durch den Elbe-Lübeck-Kanal).

Eröffnung des Sandtorhafens 2008 als Traditionsschiffshafen in Hamburg

Wellness im Winter

Wenn sich die Fahrsaison im Herbst dem Ende neigt, freut sich Mathilda auf ihre Pflegeeinheiten an Land: technische Überholung und neuer Lack. Die Crew teilt diese Freude allerdings nur begrenzt, denn jetz beginnt die anstrengende Winterarbeit. Kessel und Maschine müssen überholt werden. Es wird geschraubt, gelötet, geschliffen und lackiert.  Zweimal die Woche treffen sich 3-6 Crewmitglieder zum Arbeitseinsatz, damit sich Mathilda pünktlich zum Auskranen von ihrer schönsten Seite präsentieren kann. 

 

Mathilda hat sich nicht nur in unser Herz geschlichen, sie ist bei vielen auch gleich Zuhause eingezogen. Messing wird in der eigenen Werkstatt poliert, nebenbei werden noch schnell ein paar Teile gedreht. Im Keller entstehen neue Holzteile und Gleitbahnen werden kontrolliert. Fahrtenplanungen finden im Wohnzimmer statt. Wer Platz hat, lagert Teile von Mathilda in der Garage, auf dem Boden oder im Schrank. Man könnte es auch so ausdrücken: Mathilda wohnt nicht nur mit in den eigenen Wänden, sie lebt auch schon mit den Crewmitgliedern zusammen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017, Dampfpinasse Mathilda