Crewmitglied werden!

Die Chance, vom Dampfschiff-Virus befallen zu werden, ist groß, denn wer einmal mit Dampfantrieb auf der Elbe oder ihren Nebenarmen unterwegs war, kann sich dem Charme der Unternehmung nur schwer entziehen. Mathilda macht süchtig!

Wir wollen das Schiff auch in Zukunft gut in Schuss halten, daher gibt es immer was zu tun. Nur wenn im Winter die notwendigen Instandhaltungsmaßnahmen an Land durchgeführt werden, kann die Pinasse im Sommer mit ihrer Crew durch Hamburgs Gewässer dampfen. Neben Erhaltungsarbeiten an der Maschine braucht insbesondere das Holz regelmäßig Pflege. Der vom Frühjahr bis zum Herbst durchgeführte Fahrbetrieb lässt sich nur aufrecht erhalten, wenn genügend Crewmitglieder mit an Bord sind. Die Technik ist personalintensiv.

Wir freuen uns über jede helfende Hand! Insbesondere fehlt es immer an Frauen und Männern, die sich als Maschinisten um die Expansionsdampfmaschine kümmern. Den Einwand „Dampftechnik ist nichts für Frauen“ lassen wir übrigens nicht gelten, denn es gibt bereits heute schon viele aktive Maschinistinnen, Heizerinnen und Schiffsführerinnen im Verein. Und für all diejenigen, die sich davor fürchten „Seekrank“ zu werden, sei gesagt: Unsere Crew sucht genauso dringend Unterstützung für die Fahrtenplanung und Organisation. Das kann man ganz in Ruhe von Land aus machen.

Für alle Interessenten gilt: Was man noch nicht kann, kann man lernen. Im Museumhafen Oevelgönne gibt es dazu sogar einen Arbeitskreis, in dem man sich in ungezwungener Atmosphäre Fachkenntnisse rund um die Seefahrt aneignen kann, die von der Dampftechnik bis zur Knotenkunde reichen. Darüber hinaus stehen natürlich auch die erfahrenen Mitglieder der Crew an Bord mit Rat und Tat zur Seite.

Weitere Infos und Ansprechpartner finden Sie auf unserer Kontaktseite.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017, Dampfpinasse Mathilda